25.-27.01.2019
Hallen-
marathon
Senftenberg
10.02.2019
Frostwiesen
-Lauf
Burg(Spreewald)
22.-24.03.2019
Schnee-
glöckchenlauf
Ortrand
26.-28.04.2019
Spreewald-
Marathon
Burg-Lübbenau
09.06.2019
Lausitz-
Marathon
Klettwitz
12.-14.07.2019
Lausitzer
Seenland 100
Großräschen
09.-11.08.2019
Panoramatour
Sächsische Schweiz
Sebnitz-Hinterhermsdorf
19.09.2019
Stunden-
Paar-Lauf
Schwarzheide
Die Sparkassen Panoramatour, die schönste Sportveranstaltung in der Sächsischen Schweiz!

DISZIPLINEN


Auf allen Strecken abseits der Elbe gibt es einige Anstiege. Jedoch sind diese mit etwas Geduld für Jedermann zu bewältigen. Belohnt wird man für die Anstrengung mit tollen Aussichten. Teilnahmeberechtigt sind alle Familien und Freizeitsportler.

Laufen

Laufen - PanoramaTOUR (Samstag, 10.08.2019 ab Krippen)

30 km Sächsische Schweiz Panorama-Lauf

Laufen - PanoramaTOUR (Samstag, 10.08.2019 ab Hinterhermsdorf)

3 km Familien-Lauf
10 km Kirnitzschtal-Lauf

Laufen - PanoramaTOUR (Sonntag, 11.08.2019) in Hinterhermsdorf

400 m Kinder-Lauf - Wertung: bis 5, 6/7, 8/9 m/w
5,5 km Lauf zur Emmabank-Aussicht
10 km Lauf "Rund um den Weifberg"
15 km Deutsch-Tschechischer Grenzlauf "Auf ins wunderschöne Khaatal"

53 km Etappen-Lauf

Die Laufzeiten aller 3 Etappen (Fr. 7,8 km, Sa. 30 km, So. 15 km) werden summiert. Beim Etappen-Lauf gibt es eine Gesamt- und Altersklassenwertung. Eine Anmeldung zum Etappen-Lauf erfolgt über die gesonderte Anmeldeleiste im Online- und Post-Anmeldeformular. Damit ist man automatisch zu allen drei Etappen angemeldet.

Eine Teilnahme am 7,8 km, 15 km und 30 km Lauf ist auch ohne Teilnahme an der Etappen-Wertung möglich.

Altersklassen:
bis 5, 6/7, 8/9, 10/11, 12/13, 14/15, 16/17, 18/19, 20, 30, 35, 40, 45, 50, 55, 60, 65, 70, 75, 80, 85+ m/w

Alle Laufentscheidungen gehen in die Wertung der Lausitz-Laufserie ein.

Auszeichnungen
* Alle ins Ziel gekommenen Teilnehmer erhalten je Tag eine andere Erinnerungsmedaille und können sich ihre Plazierungsurkunde vor Ort ausdrucken lassen.
* Alle Teilnehmer des Etappen-Laufes erhalten kostenfrei ein Sporthemd/Shirt, ein Medaillenteller und eine A3 Urkunde / Ehrendiplom.
* Auf jeder Strecke erhalten die drei erstplatzierten Sportler in der Gesamtwertung bei den Männern und Frauen Pokale.
* In der Endwertung des Etappen-Laufes am Sonntag erhalten auch die Altersklassensieger Platz 1-3 (siehe Altersklassenauflistung) Pokale (insgesamt 90 Pokale).
* Der Gesamtsieger/Gesamtsiegerin der Etappenwertung darf im Folgejahr kostenfrei starten.

Walken
Für alle Walker erfolgt eine Zeitmessung, aber keine Unterteilung in Walker und Nordic-Walker.

Walken - PanoramaTOUR (Samstag, 10.08.2019 ab Krippen)

30 km Sächsische Schweiz Panorama-Lauf

Walken - PanoramaTOUR (Samstag, 10.08.2019 ab Hinterhermsdorf)

10 km Kirnitzschtal-Walken

Walken - PanoramaTOUR (Sonntag, 11.08.2019) in Hinterhermsdorf

5,5 km Walken "Zur Emmabank-Aussicht"
10 km Walken "Rund um den Weifberg"
15 km Deutsch-Tschechischer Grenzwalk "Auf ins wunderschöne Khaatal"
53 km Etappen-Walken

Die Walkingzeiten aller 3 Etappen (Fr. 7,8 km, Sa. 30 km, So. 15 km) werden summiert. Beim Walken gibt es eine Siegerehrung in der Gesamt- und Altersklassenwertung aller drei Etappen. Eine Anmeldung zum Etappen-Walken erfolgt über die gesonderte Anmeldeleiste im Online- und Post-Anmeldeformular. Damit ist man automatisch zu allen drei Etappen angemeldet.

Eine Teilnahme am 7,8 km, 15 km und 30 km Walken ist auch ohne Teilnahme an der Etappen-Wertung möglich.

Altersklassen: U18, 18-29, 30, 40, 50, 60, 70, 80+ m/w

Die Walking-Wettbewerbe sind Bestandteil der Walking-Serie.

Auszeichnungen
* Alle ins Ziel gekommenen Teilnehmer erhalten eine Erinnerungsmedaille und können sich ihre Plazierungsurkunde vor Ort ausdrucken lassen.
* Alle Teilnehmer des Etappen-Walkens erhalten kostenfrei ein Sporthemd/Shirt, ein Medaillenteller und eine A3 Urkunde / Ehrendiplom.
* In der Endwertung des Etappen-Walkens am Sonntag erhalten auch die Altersklassensieger Platz 1-3 (siehe Altersklassenauflistung) Pokale (insgesamt 48 Pokale).
* Der Gesamtsieger/Gesamtsiegerin der Etappenwertung darf im Folgejahr kostenfrei starten.

Walker, welche Streckenteile laufen/rennen werden disqualifiziert und nicht in der Wertung aufgeführt!

Wandern

Fr. individuell
Sa. individuell, 10 km, 24 km
So. individuell, 10 km
Die 10 km Wanderung am Sonntag ist durch Mitarbeiter der Nationalparkverwaltung geführt.
In der Touristinformation Hinterhermsdorf kann man die streckenentsprechenden Wanderkarten kaufen.

Rad-Einzel-Zeitfahren

Samstag: 8 km (Rennrad) für 7 bis 14 Jahre und 16 km (Rennrad) ab 15 Jahre
2x 8 km Runde (oder bei 8 km nur 1 Runde), Start im 30-Sekundentakt, Die Startreihenfolge erfolgt nach dem Alphabet.

Eine Anreise nach Hinterhermsdorf ist am Samstag zur Anmeldung oder zum RAD-Einzel-Zeitfahren ist nur bis 14.30 Uhr möglich! Danach ist die Strecke für den Verkehr voll gesperrt. Eine spätere An- und Abreise kann dann erst nach ca. 17.00 Uhr erfolgen.

Auszeichnungen
* Alle ins Ziel gekommenen Teilnehmer erhalten eine Erinnerungsmedaille und können sich ihre Plazierungsurkunde vor Ort ausdrucken lassen.
* Die drei erstplatzierten Sportler in der Gesamtwertung bei den Männern und Frauen erhalten Pokale.
* Die Altersklassensieger (Platz 1-3) (siehe Altersklassenauflistung) erhalten Pokale.
* Der Sieger/die Siegerin auf jeder Strecke darf im Folgejahr kostenfrei starten.

Altersklassen:
U7 (05/06), U9 (07/08), U11(09/10), U13 (11/12), U15 (13/14), U17 (15/16), U19 (17/18), U23 (19-22), Elite (23-29), S1 (30-39), S2 (40-49), S3 (50-59), S4 (60-69), S5 (70-74), S6 (75+) (M/W)

Alle Rad-Zeitfahrwettbewerbe gehen in die Wertung des RAD-ZEITfahr-CUP ein.

30 km Nationalpark Mountainbike Radquerung (mit Zeitmessung)

Samstag: 30 km Nationalpark-Radquerung ab 15 Jahre ( mit Zeitmessung)
Achtung, keine Vollsperrung der Wettkampfstrecke.
Alle Teilnehmer müssen die Verkehrsregeln einhalten und dürfen sich und andere nicht gefährden!

In einem Test ist die Strecke ohne Panne, auch mit einen Rennrad bewältigt worden. Allerdings ist die Möglichkeit eines Reifenschadens auf Grund der oftmals sandigen und steinigen Wegebeschaffenheit hoch.

Auszeichnungen
* Alle ins Ziel gekommenen Teilnehmer erhalten eine Erinnerungsmedaille und können sich ihre Plazierungsurkunde vor Ort ausdrucken lassen.
* Die drei erstplatzierten Sportler in der Gesamtwertung bei den Männern und Frauen erhalten Pokale.
* Ab 3 Sportler in einer Altersklasse gibt es zusätzlich Altersklassen-Siegerehrungen mit Pokalen.
* Der Sieger/die Siegerin auf jeder Strecke darf im Folgejahr kostenfrei starten.

Altersklassen:
U17 (15/16), U19 (17/18), U23 (19-22), Elite (23-29), S1 (30-39), S2 (40-49), S3 (50-59), S4 (60-69), S5 (70-74), S6 (75+) (M/W)

Alle Rad-Zeitfahrwettbewerbe gehen in die Wertung des RAD-ZEITfahr-CUP ein.

Gelände (Mountainbike)-Rad-Einzelzeitfahren

Sonntag: 6 km (Gelände-Mountainbike) für 7 bis 14 Jahre und 12 km (Gelände-Mountainbike) ab 15 Jahre
2x 6 km Runde (oder 1 Runde bei 6 km), Start im 30-Sekundentakt, Die Startreihenfolge erfolgt nach dem Alphabet.

Bitte keine waghalsigen Aktionen mit dem Rad durchführen. Kommt bitte gesund und heil ins Ziel!

In einem Test ist die Strecke ohne Panne, auch mit einen Rennrad bewältigt worden. Allerdings musste bei zwei sandigen Stellen das Rad wenige Meter geschoben werden. Auf der Strecke scheint es so, dass sich die Vor- und Nachteile von Mountainbike und Rennrad aufheben.
Auszeichnungen
* Alle ins Ziel gekommenen Teilnehmer erhalten eine Erinnerungsmedaille und können sich ihre Plazierungsurkunde vor Ort ausdrucken lassen.
* Die drei erstplatzierten Sportler in der Gesamtwertung bei den Männern und Frauen erhalten Pokale.
* Die Altersklassensieger (Platz 1-3) (siehe Altersklassenauflistung) erhalten Pokale.
* Der Sieger/die Siegerin auf jeder Strecke darf im Folgejahr kostenfrei starten.

Altersklassen:
U7 (05/06), U9 (07/08), U11(09/10), U13 (11/12), U15 (13/14), U17 (15/16), U19 (17/18), U23 (19-22), Elite (23-29), S1 (30-39), S2 (40-49), S3 (50-59), S4 (60-69), S5 (70-74), S6 (75+) (M/W)

Alle Rad-Zeitfahrwettbewerbe gehen in die Wertung des RAD-ZEITfahr-CUP ein.

Radeln - Radtourenfahrt - RTF (Samstag, 10.08.2019 ab Krippen)

Der Start zu allen Radtouren ist nur noch in Bad Schandau im Ortsteil Krippen auf dem Sportplatz an der Elbe möglich.

1 km Kinder-Radeln
10 km Familien-Radtour - flache Strecke
28 km Elbauf-Elbab (CZ) - flache Strecke
46 km Deciner Runde (CZ) - flache Strecke
52 km Kirnitzschtal-Nationalpark-Radrunde
55 km Panorama Radtour Nordroute
70 km Panorama Radtour Südroute
110 km Große Sparkassen Panorama Radtour

Alle Radler bekommen ein kostenfreies Frühstück und eine Streckenkarte mit ausführlicher Streckenbeschreibung. Das Radeln nach einer von uns empfohlenen Radstrecke ist keine Pflicht. Des weiteren Streckenverpflegung, Medaille, Urkunde, Getränke im Ziel. Die Trinkflaschen können kostenfrei vor dem Start gefüllt werden.

Bei den Radtourenfahrten befinden sich die Verpflegungsstellen in Krippen auf dem Sportplatz an der Elbe, bei Langenhennersdorf auf der Panoramahöhe und in Hinterhermsdorf. Dort gibt es 2 Versorgungspunkte. Ein Punkt ist unmittelbar am Ziel hinter dem Festzelt, wegen der Sommerhitze mit einem begrenzten Sortiment und eine umfangreichere Stelle ist im Haus des Gastes beim Urkundendruck in der 2. Etage.

Die 110 km Radler nutzen bei Bedarf den Verpflegungspunkt in Krippen doppelt.

Die Radtouren sind keine Radrennen, kein Wettkampf. Es ist ohne Ausnahme nach der Straßenverkehrsordnung (StVO) zu fahren. Das Tragen eines Kopfschutzes (Helm) ist Pflicht. Bitte denken Sie daran, Flickzeug, Schläuche und kleinere Ersatzteile sowie Werkzeug mitzuführen.

Die Radstrecken (RTF) entsprechen dem Landschaftsprofil, sind mit etwas Geduld und Ausdauer jedoch von jedem Freizeitradler zu schaffen. Alle Radtouren sind als Rundkurs angelegt. Die Streckenführungen der Radtourenfahrten (RTF) gehören ganz sicher zu den schönsten Radstrecken in Deutschland. Bei den längeren Strecken sind allerdings auch mehr Höhenmeter zu überwinden. Einige Spitzenanstiege sind nicht zu vermeiden, leichtere Berge nicht zu finden - schönere mit dem Rad erreichbare Aussichtspunkte allerdings auch nicht. Gegebenenfalls sollte man auch den "Mut" haben langsam zu fahren oder auch mal abzusteigen und die Landschaft zu genießen. Die Streckenführung ist wie immer von behördlichen Genehmigungen und Baustellen abhängig.

Jeder Teilnehmer der bei der Anmeldung zur Radtourenfahrt seine RTF-Wertungskarte vorzeigt, startet zu einer 2 € ermäßigten Gebühr. Teilnehmer die Ihren Organisationsbeitrag für die Radtourenfahrt schon per Lastschrift bezahlt haben, bekommen die Differenz bei der Anmeldung ausgezahlt.